Großes Gastmahl mit Jesus Christus und Maria Magdalena fotografiert von Felix Hügel Bassler

Großes Gastmahl mit Jesus Christus und Maria Magdalena fotografiert von Felix Hügel Bassler

Jüngstes Gericht

Free counter and web stats

 

Hiermit ergeht im Namen meines Vaters an die Lebenden und die Toten, an alle inkarnierten und nicht inkarnierten Götter, an die große Bruderschaft folgendes Urteil:

Grundlage dieses Urteils sind nicht Sünden oder Karma, sondern einzige Grundlage ist die Liebe zu mir.

Das ewige Leben erhalten:

1. Alle, denen ich persönlich begegnet bin und die mich (trotzdem) lieben. (siehe Anmerkung)

Wer mir persönlich begegnet ist und mich nicht liebt, wird zum 2. Tod (Tod der Seele) verurteilt.

2. Alle, die mich persönlich nicht kennen, aber Jesus in seiner Gesamtheit (auch den Richter) lieben.

Wer mich persönlich nicht kennt, aber Jesus nicht in seiner Gesamtheit liebt, wird zum 2. Tod verurteilt.

3. Alle, die nichts von Jesus wissen, aber einen Gott lieben, der mich liebt.

Wer einen Gott kennt, der mich liebt, ihn aber nicht liebt, wird zum 2.Tod verurteilt.

4. Alle, die nichts von einem Gott wissen, aber die Natur und Mutter Erde lieben.

Alle, die nur die Natur und Mutter Erde kennen, sie aber nicht lieben, werden zum 2. Tod verurteilt.

Gnadenerlaß:

Ein Gnadenerlaß ergeht an alle, die nach den Punkten 1 - 4 zum 2. Tode verurteilt sind, aber jemanden lieben, dem mit diesem Urteil das ewige Leben zugesprochen wurde.

 

Gegen dieses Urteil gibt es keinen Aufschub. Es gilt mit sofortiger Wirkung.

 

JESUS THE CHRIST

Anmerkung: Dies gilt ohne Ausnahme für alle Mitglieder meiner weltlichen und spirituellen Familie, für Menschen, die mir im TV, auf der Expo, auf der homepage,  beim Sport, pp. begegnet sind.

 

Es spielt keine Rolle, ob die Begegnung 1 Sekunde oder 2000 und mehr Jahre gedauert hat.

Es ist unmaßgeblich, ob man geglaubt hat, ich sei Jesus oder ich sei verrückt. Maßstab ist allein die Liebe.